JFV Bremen U16 gewinnt beinahe beide Jahrgangsturniere beim 12.Raiffeisen-Volksbank Wintercup des JFV Varel

 

Vormittags beim Jahrgang 2001 (U16) setzte sich unser JFV-Team im Endspiel souverän mit 4:1 gegen den STV Wilhelmshaven durch. In der Vorrundengruppe verlor man noch mit 0:1 gegen die Wilhelmshavener.

Hier die JFV-Ergebnisse vom U16 Turnier:

Gruppenphase:
JFV Varel U16 – JFV Bremen / 1:5
JFV Varel U15 – JFV Bremen / 1:5
STV Wilhelmshaven – JFV Bremen / 1:0

Halbfinale:
ATSV Sebaldsbrück – JFV Bremen / 1:2

Finale:
STV Wilhelmshaven – JFV Bremen / 1:4

Nachmittags beim Jahrgang 2000 (U17) gab es eine Absage durch den JFV Biber. Durch die Absage sprang unser Team kurzfristig für den JFV Biber ein und schaffte es auch hier tatsächlich bis ins Finale einzuziehen. Zuvor schieden überraschend Titelverteidiger TSV Debstedt und Regionalligist JFV Nordwest aus dem Turnier aus. Im Endspiel fehlte es uns dann an Frische und Konzentration. Nach anfänglichen guten Möglichkeiten unterlag man dem BSV Kickers Emden deutlich mit 0:4 Toren.

Hier die JFV-Ergebnisse vom U17 Turnier:

Gruppenphase:
GVO Oldenburg – JFV Bremen / 1:3
JFV Oberrheiderland – JFV Bremen / 0:1
JFV Leer – JFV Bremen / 1:2
JFV Varel – JFV Bremen / 2:0

Halbfinale:
SV Brake – JFV Bremen / 1:3

Finale:
BSV Kickers Emden – JFV Bremen / 4:0

Kompliment an das ganze JFV-Team für den unermüdlich Einsatz und Danke an die mitgereisten Eltern.

Weiter so! Let’s go JFV!

 

U16 gewinnt Hallenturnier in Brake

Hier die JFV Ergebnisse und Platzierungen:

Gruppenphase:
VfL Stenum U17 – JFV U16 / 0:3
SV Brake U17 – JFV U16 / 3:0
SC Borgfeld U17 – JFV U16 / 1:1

Halbfinale:
SV Brake U16 – JFV U16 / 2:4

Finale:
STV Wilhelmshaven U17 – JFV U16 / 2:3

Platzierungen:

1. JFV Bremen U16
2. STV Wilhelmshaven U17
3. SV Brake U17
4. SV Brake U16
5. SC Borgfeld U17
6. JFV Staleke U17
7. VfL Stenum U17
8. Blumenthaler SV U16

GLÜCKWUNSCH

 

 

 

 

B-Jugend übertrifft alle Erwartungen und wird Sensationell Herbstmeister der Bezirksliga

Dank eines 5:2-Sieges gegen den TuS Komet Arsten am letzten Spieltag, haben die B-Jugend-Kicker des JFV Bremen den Meistertitel in der Bezirksliga nach Hause geholt.

Der beste Sturm kommt aus dem Norden.
Denis Chinaka ergattert sich die Torjägerkanone mit insgesamt 16 Treffer, dicht gefolgt von seinem Sturmpartner Nico Imhoff (15) und Spielgestalter Maurice-Pascal Hesseling (7).

Was für ein verrücktes Fußball Jahr 2016 für unseren 2001er-Jahrgang. Nachdem man im Sommer nach einem phänomenalen Saisonendspurt noch den 4. Platz in der C-Jugend-Verbandliga feiern konnte, knüpfte man an dieser Form an und steigerte sich sogar in der B-Junioren Bezirksliga zunehmend von Spiel zu Spiel mit taktisch-orientierten, schnellen Kombinationsfussball.

Anfang des Jahres mussten wir uns von einigen Spieler verabschieden die vom Leistungsstand in die jeweiligen Stammvereine wechselten. Wir hatten jedoch das Glück mit super talentierten 2001/02er-Spieler aus dem Umkreis Bremen-Nordens aufgefüllt werden zu können. Alle Neuzugänge fügten sich durch das Trainergespann um Luis Serrano Leonor, Bernhard Andre, Uwe von Seggern in die Mannschaft sehr gut ein und entwickelten sich schnell zu Leistungsträger.

Hier ein Überblick:

Zugänge im Winter 2016: Mateusz Pryzwecki, Ali Abed Alhady, Nico Imhoff, Simon von Seggern und Mischa-Joshua Warrelmann.

Zugänge im Sommer 2016: Berkay Isik, Rojhat Torba, Nico Schadenberg, Elie Stamayoyo, Seyyid Sekercioglu und Victor Bestman.

Gerüst des Kaders: Maurice-Pascal Hesseling (Kapitän), Paul Seidel (Ersatzkapitän), Denis Chinaka (Ersatzkapitän), Ali Omeirat, Issa Remo, Avjot Singh, Janik Mahler, Hayrittin Akin, Kim Reimers und Ahmed Atris.

Als Verstärkung für die Rückserie werden Torhüter Joshua Watson und Offensivspieler Paul Apelt begrüßt.

Nach den ersten Testspielen war zu sehen, dass wir über eine gute Mannschaft verfügen und besonders in der Breite sehr gut Aufgestellt sind. Die Möglichkeiten für einen Trainer hier zu Arbeiten macht unheimlich viel Spaß und mit einer Trainingsbeteiligung von fast 90% bei 22 Spielern scheint es den Jungs auch zu gefallen. Das ist einer der wichtigsten Punkte warum wir da oben in der Tabelle stehen und weil wir fast immer als Einheit auf und neben dem Platz auftreten.

Auch muss man hier ganz klar erwähnen, dass dieser Erfolg nicht von irgendwo her kommt. Dieser Erfolg gebührt auch den umliegenden Vereinen, Entscheidungsträgern, Eltern, Förderer, Sponsoren, Helfer und Gönnern.

Herzlichen Glückwunsch an das komplette
Team für die gewonnene Meisterschaft.

Zum Jahresabschluss wird die Meisterschaft und Weihnachtsfeier am 17.12.16 in der Soccerhalle WerderSports gefeiert.

Let’s Go JFV!

 

JFV Bremen U16

Gala-Auftritt gegen Tura Bremen

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause siegte die U16 gegen Tura Bremen mit 5:1 (3:1) und verteidigt weiterhin die Tabellenführung.

Das JFV-Team agierte von Beginn an hochkonzentriert und mit viel Selbstvertrauen.
Denis Chinakas Vorstellung stand exemplarisch für die Leidenschaft und Spielfreude seiner Mannschaft. Er bereitete vier Tore vor und erzielte selbst eins in der 70. Minute.
Janik Mahler (4.) und Nico Imhoff (9., 29., 44.) dem ein erneuter Dreierpack gelang, verwerteten die Tor-Vorlagen sicher.

Das Trainerteam war sehr zufrieden. Die Mannschaft zeigte ihre wohl mit beste Saisonleistung

JFV Bremen U16

(09.11.2016)

Ungefährdeter 1:9 (1:2) Sieg gegen Tabellenletzten SV Hemelingen

Nico Imhoff (13.,14.,57.) und Ali Omeirat (65.,69.,73.) erzielten dabei jeweils einen Dreierpack für ihr JFV-Team. Die weiteren Treffer markierten Denis Chinaka (51.), der nun weiterhin die Torjägerliste mit insgesamt 14 Treffer anführt. Berkay Isik (59.) und Janik Mahler (62.per Elfm.).

Am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr gastiert Tura Bremen auf unserem heimischen Kunstrasenplatz! Es wird ein packendes und hitziges Spiel erwartet.

Let’s go JFV!

 

JFV Bremen U16

Siegesserie hält auch gegen Findorff an!

(30.10.2016)

Die U16-Truppe hat sich am Samstag ihren fünften Sieg in Folge gesichert. Gegen die SG Findorff gab es ein knappen 2:1-Sieg, womit die JFVer auch weiterhin an der Spitze der Bezirksliga stehen. Paul Seidel markierte in der 44. Minute per Elfmeter den verdienten Ausgleich und Matchwinner Mateusz Pryzwecki den viel umjubelten Siegtreffer zum 2:1 (76.), dabei profitierte er durch die tolle Vorarbeit von Seyyid Sekercioglu.

JFV Bremen U16 testet gegen Landesliga-Topteam

(14.102016)

Ein echtes Topteam gastiert am Samstag (Anstoss 12:00 Uhr) im Vegesacker Stadion. Dann erwartet der heimische JFV Bremen die U16 des JFV A/O/Heeslingen.
Dem Landesliga-Tabellenführer aus Lüneburg möchte der JFV Bremen alles abverlangen, auch wenn es sich nur um ein Testspiel handelt.

Kommt vorbei und unterstützt unser Team.

Let’s Go JFV!

JFV Bremen U16

Die Gunst der Stunde zur Tabellenführung genutzt!

(26.09.2016)

Bremer SV – JFV Bremen II 1:7 (0:3).

Da sich am Vortag die beiden Titelfavoriten Sebaldsbrück und Weyhe-Stuhr die Punkte teilten (0:0), wussten wir unsere Chance beim Bremer SV zu nutzten, um die Tabellenführung zu übernehmen.

Unerklärlicherweise waren wir während dem Spiel auch nach einer 3:0-Führung besonders in der Defensive ziemlich nervös und es unterliefen uns im Spielaufbau viele Fehler. Wir hatten großes Glück, dass der Bremer SV kein guten Tag erwischte und seine Riesenmöglichkeiten nicht nutzte. Offensiv waren wir sehr effektiv und schlugen eiskalt zu. Mehrere JFV-Kicker trugen sich in die Torschützenliste ein.

Morgen geht es für unser U16-Team direkt weiter. Im Viertelfinale, um den Bezirkspokal trifft man auswärts um 18:30 Uhr auf die SG Findorff II.

Kommt vorbei und unterstützt unser Team!

Let’s go JFV!

JFV Bremen U16

(19.09.2016)

Trotz eines 0:1-Rückstand gegen Union 60 kommt die Leonor/Andre-Elf zu einem ungefährdeten 7:1-Heimerfolg

Matchwinner des Spiels wurde dabei Nico Imhoff, der nach einer taktischen Mannschaftsumstellung, in der 21. Minute eingewechselt wurde und ihm danach mit einem Gala-Auftritt ein Fünferpack gelang. Den wichtigen Ausgleich markierte Kapitän Maurice-Pascal Hesseling (25.) und Berkay Isik feierte sein erstes Pflichtspieltor (58.) für den JFV. Glückwunsch an das komplette Team, dass sich nach dem Gegentreffer nicht beeindrucken lies und den Schalter gekonnt auf Angriffsmodus schaltete.

Weiter so!

Let’s go JFV!

JFV Bremen U16

(09.09.2016)

U16 gewinnt auswärts beim SC Vahr Blockdieck mit 12:1 (6:1)!

Denis Chinaka wird von seinen Mitspieler mustergültig in Szene gesetzt und erzielt dabei 6 Treffer. Damit übernimmt er die Führung in der Torjägerliste (9 Treffer) und das JFV-Team die vorläufige Tabellenführung.

JFV Bremen U16

09.09.2016)

Bittere Heimniederlage!

Bezirksliga. In einer hitzigen umkämpften Partie verliert unser U16 Team gegen den ATSV Sebaldsbrück II mit 1:3 (1:1).

Zum Spiel:
Nach nur zwei gespielten Minuten, musste Nico Schadenberg mit Verdacht auf Gehirnerschütterung vom Platz. Er und sein Gegenspieler stießen unglücklich zusammen. Ali Omeirat übernahm anschließend den Posten in der Innenverteidigung und überzeugte während den 80. gespielten Minuten mit seiner Zweikampfstärke.
Das 1:0 für die Gäste erzielte in der 13. Minute Sardat Ratou Nombre umbedrängt per Kopf nach einem Eckstoss. JFV-Keeper Warrelmann und seine Vorderleute sahen dabei nicht gut aus.
Kurz vor der Pause gelang Kapitän Maurice-Pascal Hesseling mit einem sehenswerten Kracher aus gut 20 Metern in den Torwinkel, der fällige Ausgleich.
Im zweiten Durchgang in der Anpfangsphase setze man die Sebaldsbrücker mächtig unter Druck. Aber nach zwei nicht geahndeten Handelfmeter für die JFV’er kippte die Stimmung innerhalbs des Teams und promt gab es im Gegenzug die Gegentreffer Nummer zwei (Charly Waage) und drei (Giuliano Bordonaro) für das U16 Team.
Und damit geht die Tabellenführung an den ATSV Sebaldsbrück. Glückwunsch von unserer Seite aus.

Am kommenden Donnerstag tritt man nun auswärts um 18:15 Uhr beim SC Vahr Blockdieck an. Beim Schlusslicht möchte man wieder ein gutes Spiel abliefern und möglichst ein gutes Ergebnis erzielen.
Let’s go JFV!

JFV Bremen U16

(26.08.2016)

U16 übernimmt die Spitze!

Durch einen ungefährdeten 4:1 (3:0)-Sieg beim SC Borgfeld hat die 2.B-Jugend des JFV Bremen am 2. Spieltag die Tabellenführung in der Bezirksliga erobert. Denis Chinaka (17.), (23.), Ali Omeirat (40.) und Rojhat Torba (43.) erzielten die Treffer für den JFV Bremen.

Diesen Sonntag empfängt das U16 Team den derzeitigen Tabellenführer der 1. Bezirksklasse TuS Schwachhausen. Das Freundschaftsspiel wird im heimischen Vegesacker Stadion ausgetragen und um 17:00 Uhr vom Schiedsrichter Gökay Tuzlar angepfiffen.

JFV Bremen U16

(24.08.2016)

Gelungener Saisonauftakt!

U16 gewinnt ihr erstes Saisonspiel knapp, aber dennoch verdient gegen den neugegründeten JFV Weyhe-Stuhr.

Zum Spiel: Beide Teams standen defensiv kompakt und agierten vorsichtig um Fehler zu vermeiden. Dadurch entstanden auf beiden Seiten kaum Torchancen. Am Ende des Spiels war das JFV Bremen-Team dennoch über die 3 Punkte froh, weil von den ungefähr nur fünf guten Tormöglichkeiten zwei gekonnt im Netz landeten. Tor Nummer eins erzielte Denis Chinaka per Direktabnahme, nach guter Vorarbeit von Ali Omeirat und den umjubelten Siegtreffer markierte Maurice-Pascal Hesseling mit einem Flugkopfball, nach einer guten Eckballhereingabe von Denis Chinaka.
Einzigste Tormöglichkeit nutzte Weyhe-Stuhr durch einen vorausgegangenen Fehler in Mittelfeld und falschen Stellungsspiel der Innenverteidiger aus.

Heute muss das U16 Team beim SC Borgfeld II antreten und bei einem möglichen Sieg oder Unentschieden könnte man die vorübergehende Tabellenführung in der Bezirksliga übernehmen.

Also kommt vorbei und unterstützt unser Team dabei. Let‘ go JFV!

JFV Bremen U16

(10.08.2016)

Bezirkspokal – Eine Runde weiter!

Die U16 bezwingt in der ersten Runde des Bezirkspokal, den favorisierten Verbandsligisten SV Werder Bremen III mit 4:1 (2:1) und trifft nun am 01.10.16 auf den Klassengefährten SG Findorff II. Die Partie wird auf der BSA Findorff ausgetragen, Anstoß 11:00 Uhr.

Die Treffer fürs JFV Team erzielten Keeper Mischa-Joshua Warrelmann nach einem spektakulären weiten Abschlag aus dem eigenen Strafraum. Goalgetter Denis Chinaka mit einem Doppelpack und Kapitän Maurice-Pascal Hesseling mit einem Abstauber, nach einem wuchtig geschossenen Freistoß von Nico Imhoff. Garant für den Sieg war abermals die geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder einzelne ging an seine Grenzen und opferte sich fürs Team.

Kommenden Samstag startet die Liga.
Zu Gast um 13:00 Uhr ist die 1.B Jugend des neugegründete JFV Weyhe-Stuhr.
Unser Team spielt erstmalig mit den knalligen neuen Event-Trikots.

Let’s go JFV!

Training mal anders

(21.08.2015)

Am Freitag besuchte eine Auswahl der U16 des JFV Bremen den Handballtrainer Andre Franke in der Vereinssporthalle des TSV Farge-Rekum, um einmal Einblicke in eine andere Sportart und das Fitnessprogramm einer Handballmannschaft zu bekommen.

Trainer Tim Brexendorf bedankt sich nach dieser anstrengenden Einheit, die aber super ankam, recht herzlich bei Trainer Franke und der gesamten Handballabteilung des TSV Farge-Rekum.

U16 Trainer kommt mit Mannschaft aus Grohn

(08.07.2015)

Tim Brexendorf, der engagierte U16-Trainer des JFV Bremen kommt vom SV Grohn. Als Brexendorf seine Mannschaft vor einem Jahr übernahm war diese in der 2. Kreisklasse. Nach zwei Aufstiegen in Folge steht der Teamleiter nun mit dieser Mannschaft vor der Herausforderung in der kommenden Saison erneut in die Stadtliga aufzusteigen, da der Aufstieg in diesem Jahr durch die U17 verhindert wurde, die in der Stadtliga beginnen wird.

Brexendorf hat dafür wenig Veränderungen an seinem Kader vorgenommen – es kommen wenig Neuzugänge, denn der JFV-Coach traut seinem Team den Schritt zum JFV Bremen durchaus zu: „Wir haben uns zu einer starken Truppe entwickelt und denken in der nächsten Saison für den JFV Bremen an den Start zu gehen bringt uns noch ein paar Schritte nach vorne.“